Ein gutes Leben für wirklich ALLE.

In den 17 Monaten der Ibiza-Koalition haben wir einen nie dagewesenen Angriff auf unseren Sozialstaat und den Zusammenhalt in unserem Land erlebt. Ich bin aber davon überzeugt, dass uns diese Situation eine Chance bietet: Die Möglichkeit unsere Sozialpolitik neu zu denken und ins 21. Jahrhundert zu führen. Denn unser Ziel ist heute aktueller denn je: Ein gutes Leben für wirklich ALLE!

Was wir in den letzten zwei Jahren erlebt haben, war lange unvorstellbar: Die Härte mit der ÖVP und FPÖ unseren Sozialstaat attackiert haben, schockiert mich selbst bis heute. Von der 60-Stunden-Woche bis hin zur permanenten Hetze gegen Minderheiten, von den Angriffen auf unsere Krankenkassen bis hin zum BVT-Skandal hat die schwarz-blaue Ibiza-Koalition klar gezeigt, für wen sie Politik macht: Für Großindustrielle und ihre zahlreichen Spender, aber sicher nicht für die breite Masse der arbeitenden Menschen in unserem Land.

NEIN zur #60StundenWoche! auf Youtube

Datenschutz

 

Jetzt liegt es an uns, eine Alternative zu sein: Lassen wir nicht zu, dass unser Land gespalten wird. Nehmen wir die Menschen wieder mit in unserem Kampf um ein gutes, selbstbestimmtes, stolzes Leben für ALLE!

 

Unser Ziel muss es sein, dem Ausspielen von Menschen gegeneinander eine Vision der Solidarität entgegenzusetzen und die tatsächlichen Probleme zu benennen, vor denen unsere Gesellschaft steht. Es geht nicht um Männer gegen Frauen, nicht um Stadt gegen Land, nicht um „typisch österreichisch“ gegen das „Fremde“ und nicht um Minderheit gegen Mehrheit. Es geht darum, dass jeder Mensch in unserem Land genug zu einem selbstbestimmten, stolzen Leben hat … eben genau weil endlich alle ihren gerechten Beitrag leisten. Es geht darum, dass unsere Ballungszentren sich entwickeln, aber die ländlichen Regionen nicht zurückgelassen werden. Es geht darum, dass wir unsere Arbeitswelt modernisieren, aber deshalb eben nicht zurück ins 19. Jahrhundert rutschen. Es geht darum, dass alle Menschen frei und mit Würde leben können – weil durch gleiche Rechte niemandem etwas weggenommen wird. Und genau dafür trete ich an!