#MehrZusammenBringen – Dafür kämpfe ich.

Wir leben in bewegten Zeiten. Die vergangenen 17 Monate haben in Österreich eine bisher unbekannte Verrohung des politischen Diskurses gebracht, eine Politik des Drüberfahrens und Hetzens. Wir haben massive Angriffe auf unseren Sozialstaat und die Rechte von ArbeitnehmerInnen, PensionistInnen und Jungen genauso erleben müssen, wie gesellschaftspolitische Spaltung, unzählige rechtsextreme Einzelfälle und kaum verhohlenen Hass gegen einzelne Gruppen.

Wir leben in bewegten Zeiten. Die vergangenen 17 Monate haben in Österreich eine bisher unbekannte Verrohung des politischen Diskurses gebracht, eine Politik des Drüberfahrens und Hetzens. Wir haben massive Angriffe auf unseren Sozialstaat und die Rechte von ArbeitnehmerInnen, PensionistInnen und Jungen genauso erleben müssen, wie gesellschaftspolitische Spaltung, unzählige rechtsextreme Einzelfälle und kaum verhohlenen Hass gegen einzelne Gruppen.

Die Nationalratswahl am 29. September ist genau deshalb eine Chance: Sie bietet uns allen die Chance, einen Unterschied zu machen und eine Politik für die breite Mehrheit der Menschen in unserem Land zu ermöglichen, statt für Eliten, Konzerne und Großsponsoren!

Aber diese Chance muss genützt werden. Der Wandel kommt nicht von allein – ganz im Gegenteil: Es wird jede und jeden von uns brauchen, um bis zur Wahl und darüberhinaus neue Verhältnisse in Österreich zu schaffen. Dafür braucht es Mut, Ausdauer und einen klaren Blick auf die echten Probleme in unserem Land.

Seit ich im Jahr 2017 in den Nationalrat eingezogen bin habe ich gemeinsam mit vielen engagierten Köpfen unermüdlich an dieser Alternative mitgebaut. Ich bin überzeugt, dass wir als Gesellschaft zwei zentrale Fragen beantworten müssen: Was tun gegen Hass? Und was tun gegen Neid? Es geht darum, diese zwei Grundideen der Konservativen zu überwinden und damit unsere Vision einer solidarischen Gesellschaft zu erkämpfen. Das Alleinstellungsmerkmal der Linken darf nicht nur die Ablehnung der Rechten sein, sondern unsere Idee einer gerechten, solidarischen Alternative!

 

Genau so ist Österreich! 🏳️‍🌈 Solidarisch. Selbstbestimmt. Stolz. auf Youtube

Datenschutz

 

Genau deshalb steht dieser Wahlkampf für mich unter dem Motto MEHR.ZUSAMMEN.BRINGEN! Es geht darum, nicht nur Menschen zusammenzubringen, sondern auch Ideen. Es geht darum, all jene denen ein soziales und ein weltoffenes Österreich ein Anliegen ist, hinter gemeinsamen Projekten zu versammeln!

Als schwuler Mann kämpfe ich für die Rechte der LGBTIQ-Community, als Gewerkschafter für unseren Sozialstaat und unsere Arbeitnehmer_innen, als Liezener für zukunftsfitte Regionen … wenn wir das Leben aber für eine dieser Gruppen besser machen wollen, dann müssen wir das für ALLE davon schaffen. Respekt ist und bleibt immer eine soziale Frage. Deshalb möchte ich mit euch gemeinsam für ein gutes Leben für ALLE kämpfen – ohne Diskriminierung oder Ausgrenzung, ohne Armut oder Neid!

Wir brauchen jede* und jeden, um gemeinsam ein buntes, weltoffenes und soziales Österreich möglich zu machen!